Blog

Monika Peetz: Das Herz der Zeit und die unsichtbare Stadt

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es wahr spannend und es wahr ein cooles Thema. Ich habe es hauptsächlich im Bett vor dem Einschlafen gelesen. Manchmal, wenn ich vor dem Einschlafen noch lese und es gerade spannend wird, lese ich bis tief in die Nacht hinein. Am Anfang bin ich noch nicht so richtig drausgekommen, aber dann hat es gebessert und es wurde spannend.
stern stern stern stern
Loa, 11 Jahre

08 Mai 2020
/

Alyssa Hollingsworth: 1x Pech und 11x Glück

Es geht um einen Jungen namens Sami. Er kommt von Afghanistan und lebt jetzt in Amerika. Als die Rubab, ein Musikinstrument seines Grossvaters, gestohlen wird, versucht er sie mit Tauschgeschäften zurückzukriegen. Das ist ein langer Weg bis zu seinem Ziel von 700 Dollar. Er selbst besitzt nämlich keinen Penny. Zum Glück findet er ein paar gute Freunde in der Fussballmanschaft, in der er als Ersatzspieler gebraucht wird… Ich persönlich fand das Buch nicht so spannend.
stern stern stern stern
Luisa, 10 Jahre

08 Feb 2020
/

Mara Andeck: Wunder & So – Falls ich dich küsse

In diesen Buch geht es um die 15-jährige Lou, die mit ihren Grosseltern und ihrer Freundin auf einem riesengrossen und alten Schiff Ferien macht. Lou hat manchmal solche Déjà-vus. Das heisst, dass sie dann ganz genau merkt was später passiert. Auf diesem Schiff hört Lou ausversehen das Telefonat eines Jungen in ihrem Alter, als sie sich im Zimmer irrt. Das Telefonat nimmt Lou so auf, dass der Junge Lou und ihre Freundin irgendwie testen will. Jetzt müssen die beiden Mädchen dem nachgehen – Doch am Ende ist es ganz anders als sie gedacht haben. Ich fand das Buch zwar nicht sehr abenteuerlich, aber schön zum Lesen.
stern stern stern stern stern
Antonia, 10 Jahre

08 Feb 2020
/

Eoin Colfer: Der Hund, der sein Bellen verlor

In diesem Buch geht es  vor allem um Patrick und um seinen Hund Oz.  Weil Oz, bevor er zu Patrick kam, sehr sehr schlecht behandelt wurde, verlor er sein Bellen. Deshalb  ist die Geschichte am Anfang sehr sehr traurig. Irgendwie schafft Patrick es, dass Oz am Schluss wieder bellen kann und glücklich ist.
stern stern stern stern
Johanna, 8 Jahre

08 Feb 2020
/

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende – das Gedächtnis von Babel

Der dritte Band von dieser fantastischen Reihe ist immer noch gut, aber nicht mehr sehr gut. Trotzdem hat man noch allen Grund ihn zu lesen. Die Welt ist in viele Stücke zerbrochen. Auf jeder Arche (ein Stück Welt) lebt eine eigene Welt. Zueinander haben die Archen wenig Kontakt. Doch Ophelia kommt von Anima und muss Thorn, ein Mann vom Pol heiraten. Das kommt sehr selten vor. Ihre eigenartige Beziehung trennt sie zwei Jahre lang. Ophelia jedoch hält es nicht länger aus und sucht ihren Ehemann auf der Arche Babel. Dort gibt es sehr viele Automaten, ausserdem kommt man ins Gefängnis, wenn man Wörter wie Krieg oder Verbrechen sagt. An all das muss sich Ophelia gewöhnen. Auch andere Hindernisse versperren ihr die Suche nach Thorn. Doch Ophelia gibt nicht auf. Ich finde, es wird immer komplizierter und es ist nicht diese Spannung da, die ich bei Büchern mag. Vielleicht ist dieses Buch besser für Ältere als mich geeignet. Trotzdem will ich sofort den vierten Band lesen!!
stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre

14 Jan 2020
/

Alex Bell: Der Polarbären-Entdeckerclub – Insel der Hexen

Das ist der zweite Band von einem tollen Buch. Es gibt verschiedene Entdeckerclubs. (Polarbären, Dschungelkatzen usw.) Darin werden eigentlich nur Jungs aufgenommen. Doch Stella will umbedingt dazu gehören. Als sie das schafft, kommt im ersten Band heraus, dass sie eine Eisprinzessin ist! Seither jagen sie die Geier der bösen Hexen, die die Eisprinzessin töten wollen. Ihr Adoptivvater Felix reist kurzerhand zur Hexeninsel zu den bösen Hexen, um sie zu besiegen. Damit begibt er sich aber auch in grosse Gefahr. Stella ruft ihre Freunde zusammen und reist den langen Weg voller Hindernisse zu ihrem Vater. Es ist ein lustiges Fantasy Buch. Ich kann es nur empfehlen!

stern stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre

14 Jan 2020
/

Lena Jones: Agatha Oddly – Das Verbrechen wartet nicht

Agathas Traum ist es Detektivin zu werden. Eines Morgens, als sie in die Schule läuft wird eine ältere Dame von einem Motorrad angefahren. Agatha fragt sich: Unfall oder Absicht? Da kommt plötzlich auch noch eine Krise: es gibt kein normales Wasser mehr. Nur noch eklig rot stinkenden Glibber, der ein giftiges Gas verbreitet. Panik breitet sich in der ganzen Stadt London aus. Agatha vermutet, dass es einen Zusammenhang zischen der Krise und dem Unfall gibt. Also der Unfall fand ja im Park statt und da herrscht Fahrverbot. Am Arm der Dame hat Agatha ein merkwürdiges Tatoo eines Schlüssels gesehen. Sie hat diesen Schlüssel schon mal gesehen, weiss aber nicht mehr wo. Sie begibt sich mit ihrem Freund Liam und ihrer neuen Freundin Brianna auf ein gefährliches Abenteuer, das ganz viel Mut braucht. Werden sie das Rätsel lösen?
stern stern stern stern stern
Luisa, 10 Jahre

14 Jan 2020
/

Kate Wiseman: Gangster School

Die Hauptpersonen sind Charlie und Milly. Sie kommen auf die verrückte Schule Blaggards für zukünftige Kriminelle. Aber was soll man machen, wenn man gar kein Gangster werden will? Es bleibt also keine andere Wahl als allen anderen weiszumachen, sie wollten die grössten Gangster aller Zeiten werden. Doch als die Direktorin Griselda Martined herausfindet, dass Milly und Charlie keine Gangster werden möchten, will sie sie von der Schule verweisen. Das wollen Charlie und Milly verhindern, aber als dann auch noch Charlies Hund Gruffel auftaucht, müssen sie sich in ein gefährliches Abenteuer begeben, um die Ehre der Schule zu retten.
stern stern stern stern stern
Luisa, 10 Jahre

04 Jan 2020
/

Robin Stevens: Feuerwerk mit Todesfolge

Es ist der vierte Band einer supertollen Detektivgeschichte von der Detektei Wells & Wong. Hazel Wong und Daisy Wells sind wieder auf einen spannenden Fall gestossen.
Das Schuljahr hat wieder begonnen, das heisst, die neue Schulsprecherin wird gewählt, ausserdem die fünf Aufsichtsschülerinnen. Das sind ausgerechnet Elizabeth und die gefürchteten fünf. Die Schule wird zur Qual. Die dürfen nämlich allen grausame Strafen erteilen! Doch dann wird die gehasste Elizabeth eines Abends tot aufgefunden, neben einer Harke liegend. Alle behaupten, es ist ein Unfall, doch die Detektei ist sich sicher, dass das ein Mord war. Sehr empfehlenswert. Aber wahrscheinlich eher für Mädchen, denn es spielt auf einem Mädcheninternat.
stern stern stern sternstern
Malina, 11 Jahre
04 Jan 2020
/

Sarah Welk: Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Sosse

Die Geschichte handelt von zwei Schwestern, Mimi und Flo, die viel Verrücktes im Sinn haben! Wie zum Beispiel, dass eine Mäusefamilie ins Puppenhaus einziehen sollte. Oder einen See zu graben für ein Nilpferd. Aber es läuft nicht alles so gut wie sie es wollen… Es ist ein tolles Buch zum Lesen und ich kann es weiterempfehlen. Denn es war super cool, spannend und lustig. Und es hat viele Bilder.
stern stern stern stern stern
Jacobea, 8 Jahre
12 Dez 2019
/
theme by teslathemes