Eure Texte

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende – das Gedächtnis von Babel

Der dritte Band von dieser fantastischen Reihe ist immer noch gut, aber nicht mehr sehr gut. Trotzdem hat man noch allen Grund ihn zu lesen. Die Welt ist in viele Stücke zerbrochen. Auf jeder Arche (ein Stück Welt) lebt eine eigene Welt. Zueinander haben die Archen wenig Kontakt. Doch Ophelia kommt von Anima und muss Thorn, ein Mann vom Pol heiraten. Das kommt sehr selten vor. Ihre eigenartige Beziehung trennt sie zwei Jahre lang. Ophelia jedoch hält es nicht länger aus und sucht ihren Ehemann auf der Arche Babel. Dort gibt es sehr viele Automaten, ausserdem kommt man ins Gefängnis, wenn man Wörter wie Krieg oder Verbrechen sagt. An all das muss sich Ophelia gewöhnen. Auch andere Hindernisse versperren ihr die Suche nach Thorn. Doch Ophelia gibt nicht auf. Ich finde, es wird immer komplizierter und es ist nicht diese Spannung da, die ich bei Büchern mag. Vielleicht ist dieses Buch besser für Ältere als mich geeignet. Trotzdem will ich sofort den vierten Band lesen!!
stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre

14 Jan 2020
/

Alex Bell: Der Polarbären-Entdeckerclub – Insel der Hexen

Das ist der zweite Band von einem tollen Buch. Es gibt verschiedene Entdeckerclubs. (Polarbären, Dschungelkatzen usw.) Darin werden eigentlich nur Jungs aufgenommen. Doch Stella will umbedingt dazu gehören. Als sie das schafft, kommt im ersten Band heraus, dass sie eine Eisprinzessin ist! Seither jagen sie die Geier der bösen Hexen, die die Eisprinzessin töten wollen. Ihr Adoptivvater Felix reist kurzerhand zur Hexeninsel zu den bösen Hexen, um sie zu besiegen. Damit begibt er sich aber auch in grosse Gefahr. Stella ruft ihre Freunde zusammen und reist den langen Weg voller Hindernisse zu ihrem Vater. Es ist ein lustiges Fantasy Buch. Ich kann es nur empfehlen!

stern stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre

14 Jan 2020
/

Lena Jones: Agatha Oddly – Das Verbrechen wartet nicht

Agathas Traum ist es Detektivin zu werden. Eines Morgens, als sie in die Schule läuft wird eine ältere Dame von einem Motorrad angefahren. Agatha fragt sich: Unfall oder Absicht? Da kommt plötzlich auch noch eine Krise: es gibt kein normales Wasser mehr. Nur noch eklig rot stinkenden Glibber, der ein giftiges Gas verbreitet. Panik breitet sich in der ganzen Stadt London aus. Agatha vermutet, dass es einen Zusammenhang zischen der Krise und dem Unfall gibt. Also der Unfall fand ja im Park statt und da herrscht Fahrverbot. Am Arm der Dame hat Agatha ein merkwürdiges Tatoo eines Schlüssels gesehen. Sie hat diesen Schlüssel schon mal gesehen, weiss aber nicht mehr wo. Sie begibt sich mit ihrem Freund Liam und ihrer neuen Freundin Brianna auf ein gefährliches Abenteuer, das ganz viel Mut braucht. Werden sie das Rätsel lösen?
stern stern stern stern stern
Luisa, 10 Jahre

14 Jan 2020
/

Kate Wiseman: Gangster School

Die Hauptpersonen sind Charlie und Milly. Sie kommen auf die verrückte Schule Blaggards für zukünftige Kriminelle. Aber was soll man machen, wenn man gar kein Gangster werden will? Es bleibt also keine andere Wahl als allen anderen weiszumachen, sie wollten die grössten Gangster aller Zeiten werden. Doch als die Direktorin Griselda Martined herausfindet, dass Milly und Charlie keine Gangster werden möchten, will sie sie von der Schule verweisen. Das wollen Charlie und Milly verhindern, aber als dann auch noch Charlies Hund Gruffel auftaucht, müssen sie sich in ein gefährliches Abenteuer begeben, um die Ehre der Schule zu retten.
stern stern stern stern stern
Luisa, 10 Jahre

04 Jan 2020
/

Robin Stevens: Feuerwerk mit Todesfolge

Es ist der vierte Band einer supertollen Detektivgeschichte von der Detektei Wells & Wong. Hazel Wong und Daisy Wells sind wieder auf einen spannenden Fall gestossen.
Das Schuljahr hat wieder begonnen, das heisst, die neue Schulsprecherin wird gewählt, ausserdem die fünf Aufsichtsschülerinnen. Das sind ausgerechnet Elizabeth und die gefürchteten fünf. Die Schule wird zur Qual. Die dürfen nämlich allen grausame Strafen erteilen! Doch dann wird die gehasste Elizabeth eines Abends tot aufgefunden, neben einer Harke liegend. Alle behaupten, es ist ein Unfall, doch die Detektei ist sich sicher, dass das ein Mord war. Sehr empfehlenswert. Aber wahrscheinlich eher für Mädchen, denn es spielt auf einem Mädcheninternat.
stern stern stern sternstern
Malina, 11 Jahre
04 Jan 2020
/

Sarah Welk: Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Sosse

Die Geschichte handelt von zwei Schwestern, Mimi und Flo, die viel Verrücktes im Sinn haben! Wie zum Beispiel, dass eine Mäusefamilie ins Puppenhaus einziehen sollte. Oder einen See zu graben für ein Nilpferd. Aber es läuft nicht alles so gut wie sie es wollen… Es ist ein tolles Buch zum Lesen und ich kann es weiterempfehlen. Denn es war super cool, spannend und lustig. Und es hat viele Bilder.
stern stern stern stern stern
Jacobea, 8 Jahre
12 Dez 2019
/

D.D. Everest: Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte

Der zweite Band von einem formidablen Buch ist noch besser. Aber dem ersten Band habe ich auch 5 Sterne gegeben, weil er auch die volle Punktzahl verdient hat. Archie Greene darf mit seinem zweiten Jahr von der Kunst der Magie beginnen. Doch auf seiner Hand erscheint ein sehr spezielles Feuerzeichen: Der goldene Zirkel! Das heisst, er kann selber Zaubersprüche schreiben! Das hats seit 350 Jahren nicht mehr gegeben. Und zum Erstaunen der Ältesten passiert dies auch gleich noch bei vier anderen Lehrlingen der Magie. Doch die kommen auch wie gerufen, denn die Magie wird schwächer. Und somit verschwinden auch alle Schutzzauber vom Museum der Magie, dort befinden sich alle Geheimnisse und Bücher der Magie. Auch schwarze Magie ist dabei. Wenn die Bösen darankommen, können sie grosses Unheil über die Welt bringen. Die Fünf müssen also umbedingt die Zaubersprüche erneuern, doch die schwarze Magie kommt ihnen zuvor…
Es ist ein sehr spannendes Buch!!! Und es gibt noch einen dritten Band!
stern stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre
12 Dez 2019
/

D. D. Everest: Archie Greene und die Bibliothek der Magie

Als ich im Klappentext gelesen habe, dieses Buch sei super für Mädchen und Jungen ab 11 Jahren, die Magie, Spannung und Abenteuer lieben, war ich sofort Feuer und Flamme, und das zu Recht. Archie Greene ist 11 Jahre alt und lebt bei seiner Grossmutter in einer kleinen Hütte in England. Seine Eltern und seine Schwester sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. An seinem 12. Geburtstag bekommt Archie Greene unerwartet ein Paket, darin befindet sich ein Buch. Schliesslich findet er heraus, dass seine Eltern Magier waren. Eine zum Paket dazugehörende Schriftrolle befiehlt ihm, nach Oxford zu reisen. Dort wird Archie Greene bei der Schwester von seinem Vater und deren Familie leben. Das alles kommt superplötzlich für Archie Greene. In Oxford lernt er auch noch die Kunst der Magie! Dies und noch viel mehr passiert in diesem Buch. Ich kann es nur empfehlen. Harry-Potter-Fans werden es auf jeden Fall mögen. Und das Beste: Es gibt einen zweiten Band!

stern stern stern stern stern

Malina, 11 Jahre

12 Dez 2019
/

Christelle Dabos: Das Gedächtnis von Babel

Der zweite Band eines hervorragenden Buches, und sogar noch deutlich besser als der erste. Im ersten Buch ist die Welt in Stücke zerbrochen und Ophelia muss jemanden von einem anderen Stück Welt heiraten. Der Mann, Thorn, ist leider ein blöder unfreundlicher Typ, den niemand mag. Im zweiten Band sind sich Ophelia und Thorn schon ein wenig näher gekommen. Ophelia lebt im Mondscheinpalast und ist dort eigentlich sicher. Doch plötzlich verschwinden Leute spurlos. Als schliesslich auch noch der Botschafter Archibald vermisst wird, fühlen sich die Bewohner im Palast nicht mehr sicher. Ophelia wird beauftragt, die Vermissten zu finden, was sich als überhaupt nicht einfach heraustellt. Dann kommt auch noch Ophelias Familie zu Besuch. Als die sieht, wie schrecklich und gefährlich Ophelias Leben inzwischen geworden ist, wollen sie Ophelia sofort nach Hause schicken. Doch Ophelia entscheidet sich dazu, die Vermissten zu finden, oder wenigstens zu suchen. Es hat so viele Ideen in diesem Buch, das ist einfach Wahnsinn. Ich empfehle es fleissigen Leseratten ab 11.
stern stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre
08 Nov 2019
/

Anca Sturm: Der Weltenexpress

Dies ist der zweite Band vom Weltenexpress. Flinn ist jetzt eine offizielle Schülerin. Der Zug spielt verrückt, überall flackern Lampen und senden Morsezeichen: Etwas Böses schleicht sich ein. Ein grausamer Schatten treibt sein Unwesen an den Bord des Zuges, ein Schüler verschwindet. Flinn muss alles wieder zur Ordnung bringen. Flinn versucht alles Mögliche, und auf einmal steht ihr vermisster Bruder vor ihr. Aber irgendwas hat ihn verändert, er ist nicht der, den Flinn mal kannte. Ich finde, es ist alles ein bisschen viel auf einmal: Schüler verschwindet, Schatten im Zug, Jonte verändert wieder da, usw.. Ich bin am Schluss nicht mehr ganz nachgekommen. Aber das Buch ist trotzdem ein Muss für alle, die den ersten Band gut fanden. Es ist auch die Brücke vom ersten zum dritten Band. Das Buch war aber so spannend, dass ich es in zwei Tagen durch hatte!
stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre
31 Okt 2019
/
theme by teslathemes