Eure Texte

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters

Das Buch ist eigentlich sehr gut. Aber am Anfang brauchte ich 150 Seiten zu lesen, bis ich es endlich spannend fand. Das Buch hat 535 Seiten! Am Schluss hat es sich aber extrem gelohnt, weiterzulesen. Die Hauptperson in diesem Buch ist Ophelia. Sie lebt in einer Zeit, in der die Erde in zwei Hälften geteilt ist. Sie lebt auf Anima, so nennt sich der eine Teil. Der andere Halbteil nennt sich Pol. Ihre Familie entscheidet, dass sie einen Mann von Pol heiraten muss. Dies kommt äusserst selten vor. Und das will sie ganz und gar nicht! Trotzdem macht sie sich auf den Weg in die eisige, völlige andere Welt. Man lernt mit ihr diese neue Welt kennen. Immer wieder findet sie Neues, manchmal Positives, meistens Negatives, über die Menschen dort heraus.  Es ist sehr fantasievoll geschrieben und die Charaktere und Gefühle werden spannend und ausführlich beschrieben. Es gibt noch einen zweiten Band, der dritte kommt im November heraus. Das Ende vom ersten Band ist sehr plötzlich. Man will also unbedingt den weiteren Band lesen! Ich empfehle das Buch ab 12.
stern stern stern stern stern
Malina, 11 Jahre

Schreibe einen Kommentar

theme by teslathemes