Eure Texte

Anna lott: Tildas Tierbande – Ein Wollschwein im Wohnzimmer

Tilda zog um in den Trüffelweg. Da lernte sie zwei Mädchen kennen. Die hiessen Tomma und Tati. Das waren ihre besten Freunde. Da gab es noch drei Jungs Gregor, Gonzo und Gabriel. Die waren sehr ärgerlich. Eines Tages ging Tilda mit Tomma auf den Bauernhof an ihrer Strasse. Da hatte es eine kleine Tür. Sie sahen rein, da war etwas Stroh das sich bewegte. Doch dann als beide sich an die kleine Tür anlehnten, krachte sie ein. Dann schüttelten sie sich ab. Dann sahen sie was es war. Es war ein Wollschwein, ein Huhn und ein Hase. Dann faste Tilda das Schwein an der Nase an. Es erschrack und haute ab. Es ging auf unser Haus zu sagte Tilda. Als das Schwein auf der Treppe war, holte Tilda ihr Halsband mit Leine. Dann zogen sie es dem Schwein an. Und zogen das Schwein die Treppe herunter. Da kamen gerade ihre Eltern nach Hause. Als sie das Schwein zurück gebracht haben, winkten die Jungs vom Baumhaus herunter. Das ist nicht so normal sagte Tomma und drehte sich um. Da sah sie das Wollschwein. Es raste direkt auf sie zu. Wie geht das Buch wohl weiter? Wenn du es erfahren willst, lies es selber.

stern stern stern stern stern_grau

Andreina, 9 J.

Schreibe einen Kommentar

theme by teslathemes