Eure Texte

Hakon Ovreas: Super Matze

Matze ist die Hauptperson dieses Buches. Der Inhalt des Buches geht etwa so:
Eines Tages zieht eine Familie in die alte Bäckerei ein. Wie die Freunde von Matze und er selbst dann, nach langem spionieren, herausfinden, wohnt dort ein Mädchen ungefähr in Matzes Alter, und ihre Mutter (eine berühmte Sängerin). Matze ist ein bisschen verliebt und will ein guten Eindruck machen. Darum will er berühmt werden, oder zumindest einmal in die Zeitung kommen.

Als er einmal in die Zeitung schaut, sieht er ein Bild von dem Bürgermeister mit einem Huhn in den Armen. Jemand erklärt ihm, dass das das preisgekrönte Huhn ist. Gleich darauf hat er eine Idee: Was wenn er das Huhn stehlen und so tun würde, als hätte er das Huhn gerettet? Die Idee gefällt ihm. Darum zieht er die Idee gleich durch. Zu seinem Entsetzen, hat jemand anderes das Huhn schon gestohlen. Zusammen mit seinen Freunden holt er das Huhn wieder. Ob das dem Mädchen einen guten Eindruck macht?
Ich fand das Buch zwar eine spannende Idee, aber der Autor hat zu viel erzählt und fast nie hat jemand was gesagt. Das finde ich ein bisschen langweilig, darum gebe ich dem Buch auch nur drei Sterne.

stern stern stern stern_grau stern_grau

Malina, 9 J.

Schreibe einen Kommentar

theme by teslathemes